Modellvorhaben im Pfalzklinikum

Menschlich - multiprofessionell - maßgeschneidert

Seit Januar 2020 wird im Pfalzklinikum das bundesweit größte Modellvorhaben (nach §64b SGB V) umgesetzt. Das auf 8 Jahre angesetzte Vorhaben ist für seelisch erkrankte Erwachsene, Kinder, Jugendliche und ältere Menschen ab 65 Jahren gedacht. Bedarfe der Betroffenen und ihres Umfelds werden künftig stärker in der Behandlung berücksichtigt. Hierbei werden Übergänge zwischen stationärer, teilstationärer und ambulanter Behandlung fließender. Auf dem gesamten Behandlungsweg werden Betroffene künftig von einem festen Team an Bezugspersonen unterstützt.

Mehr lesen Sie hier:

Zur Pressemitteilung zum Modellvorhaben

Download: Spotlight-Artikel Modellvorhaben, April-Ausgabe 2020, Mitarbeiterzeitschrift Inform

Download: Beispiel eines Patienten im Modellvorhaben

Projektpartner im Überblick

Neben dem Pfalzklinikum AdöR gibt es folgende Projektpartner:

  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • BARMER
  • BKK Landesverband Mitte Regionalvertretung Rheinland-Pfalz und Saarland
  • DAK Gesundheit
  • HEK
  • hkk
  • IKK Südwest
  • Die Knappschaft Regionaldirektion Saarbrücken
  • KKH
  • Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
  • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG )
  • Die Techniker Landesvertretung Rheinland-Pfalz