Für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Sie möchten eine Zeitlang oder dauerhaft Unterstützung und Betreuung erhalten, an 7 Tagen in der Woche, rund um die Uhr?

Diese Unterstützung erhalten Sie in unseren Wohnangeboten. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie zum Beispiel bei:

  • der Wiedererlangung größtmöglicher Selbstständigkeit
  • der Kontaktfindung in Ihrem Umfeld
  • dem Umgang mit und Fragen zu Ihrer Erkrankung
  • der Gestaltung von pflegerischen Maßnahmen
  • und bei allen großen und kleinen Themen des Alltags.

Damit die Tage gut genutzt werden, kümmern wir uns auch um Beschäftigung und Arbeit. Hierzu finden Sie bei uns ein breitgefächertes Angebot. Wir suchen mit Ihnen die für Sie passende Beschäftigung oder Arbeit und begleiten Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg.

Natürlich organisieren wir mit Ihnen auch viele Freizeitaktivitäten, vom Umgang mit Tieren bis hin zum Besuch von Festen, Vereinen und Kinobesuchen, ist alles möglich.

Die ärztliche Betreuung erfolgt durch einen selbst gewählten Hausarzt, Facharzt oder eine Institutsambulanz.

Die Dauer Ihrer Zeit bei uns richtet sich immer nach Ihren Wünschen und Erfordernissen. Wir begleiten Sie auch gerne zu ambulant betreuten, weniger intensiven Wohnformen. 

Finanzierungsmöglichkeit

Die  § 53 ff SGB XII (Sozialgesetzbuch, Zwölftes Buch, Sozialhilfe) und die darin formulierten Voraussetzungen zur Gewährung von Eingliederungshilfe sind die Grundlage der Finanzierung. Damit Sie unsere Leistungsangebote wahrnehmen können, ist eine Kostenzusage durch den örtlichen Sozialhilfeträger erforderlich. Personen, die keinen Anspruch auf Leistungen der Sozialhilfe haben, können unsere Wohnangebote auch privat in Anspruch nehmen.

Wer ist die Zielgruppe für diese Wohnangebote?

Unser Leistungsangebot richtet sich an psychisch beeinträchtigte Menschen ab dem 18. Lebensjahr, die einer engmaschigen Betreuung und Unterstützung bedürfen.

Für die Aufnahme in der beschützen Wohngruppe (Haus Guttenberg) ist ein Unterbringungsbeschluss (wegen Eigengefährdung) gemäß § 1906 BGB Voraussetzung.

Ansprechpartner

Michael Köhler

Leiter

Aufsuchende Hilfe nach Maß Dahn

Tel. 06391 924469
michael.koehlerpfalzklinikum.de

Hauensteiner Str. 43
66994 Dahn

Gaby Kuntz

Fachbereichsleiterin

Eingliederungshilfe Südpfalz

Betreuen-Fördern-Wohnen

Tel. 06349 900-4507
gaby.kuntzpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Berliner Str. 1
76756 Bellheim

Matthias Hafner

Fachbereichsleiter

Wohnen und Pflege

Betreuen-Fördern-Wohnen

Tel. 06349 900-4505
matthias.hafnerpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Christian Weiß

Fachbereichsleiter

Gemeindepsychiatrisches Zentrum (GPZ) Vorderpfalz

Betreuen-Fördern-Wohnen

Tel. 06232 67783-0
christian.weisspfalzklinikum.de

Lessingstraße 11
67346 Speyer

Susanne Trapp

Leiterin

Aufsuchende Hilfe nach Maß Rodalben

Tel. 06331 219761
susanne.trapppfalzklinikum.de

Eichenstraße 8
66976 Rodalben

Weitere Infos

Im Notfall

Sie benötigen Hilfe? Ihnen oder einem Familienmitglied geht es schlecht? Ärztliche Hilfe wird so schnell wie möglich benötigt?

In dringenden Fällen erreichen Sie uns Tag und Nacht unter:

06349 900-2020

Weitere Notfallnummern finden Sie hier.