Modernes Facilitymanagement im Pfalzklinikum

Was bedeutet Facilitymanagement (FM)?

Krankenhäuser und Kliniken haben im Hinblick auf ihre Organisation eine fundamentale Gemeinsamkeit: Sie benötigen eine Infrastruktur aus Immobilien und Dienstleistungen. Dazu gehört ein breites Spektrum von hochtechnisierten Gebäuden, Anlagen, Ausrüstungen und unterschiedlichsten Dienstleistungen.

Die Anforderungen an Verfügbarkeit, Sicherheit, Abläufe und Hygiene sind enorm hoch.

Die Betrachtungen des Facilitymanagements berücksichtigen immer den gesamten Lebenszyklus (ab Projektidee bis hin zur Planung, Bau, Bezug, Nutzung, Bewirtschaftung und Sanierung bzw. ggf. Abriss/Recycling).

Der Gesamtbereich des Facilitymanagements bündelt alle wesentlichen Aufgabenfelder baulicher, technischer, infrastruktureller und kaufmännischer Natur, die ganzheitlich betrachtet werden. 

Diese unterstützenden Prozesse sind eng mit der Kernaufgabe des Pfalzklinikums "Behandlung und Betreuung von Klienten" verflochten. 

Kontakt

Kontaktdaten der einzelnen Verantwortlichen des Facilitymanagements finden Sie hier.

Leistungen und Teilbereiche des Facilitymanagements:

Vertragsmanagement

Bau- und Flächenmanagement

  • Projektsteuerung für Neu- und Umbauten
  • Technische Gebäudeausstattung
  • Gebäudeunterhalt (Instandhaltung und Werkstätten)
  • Schließanlage
  • Wegeleitsystem

Mehr Informationen

Kaufmännisches Facilitymanagement

  • Einkauf
  • Materialwirtschaft
  • Medizinproduktekoordination

Mehr Informationen

Infrastrukturelles Facilitymanagement

  • Wäschemanagement
  • Küche/Gastronomie
  • Grünservice
  • Zentrale Leitstelle
  • Logistik
  • Reinigungsservice
  • Konferenzmanagement
  • Bauelemente- und Gardinenservice
  • Hausmeisterservice
  • Empfangsservice im Klinikbereich

Mehr Informationen

Diese Leistungen erstrecken sich über alle Standorte des Pfalzklinikums

Ziele des Facilitymanagements

  • Qualitätssicherung bei gleichzeitig steigendem Kostendruck
  • reibungsloser Betrieb im Klinikum und kontinuierliche Ablaufoptimierung
  • dauerhafte Senkung der Betriebs- und Bewirtschaftungskosten
  • langfristige Werteerhaltung

Organisation – Wie ist das Facilitymanagement in das Pfalzklinikum eingebunden?

Das FM ist Teil der zentralen Dienste und gehört zum Geschäftsbereich Personal und Service. Es unterliegt dem Verantwortungsbereich des Geschäftsführers.

Insgesamt sind hier rund 300 Mitarbeiter beschäftigt. Die Mitarbeiter der Pfalzklinikum Service GmbH, einer 100% Tochtergesellschaft des Pfalzklinikums, sind hier gemeinsam mit den Mitarbeitern des Pfalzklinikums im Einsatz.

Qualitätsmanagement

Alle FM-Bereiche haben ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt.