Aktuelles

Achtung Terminänderung: Festliches Benefiz-Konzert

Mit Bild

Peter Orloff und der Schwarzmeer-Kosaken-Chor am 18. Februar in der Klinikkirche des Pfalzklinikums in Klingenmünster

Peter Orloff tritt mit dem Schwarzmeer-Kosaken-Chor am 14. Januar in der Klinikkirche des Pfalzklinikums in Klingenmünster auf, Fotograf: Manfred Esser.

Klingenmünster. Aus dringenden terminlichen Gründen wird das am 14. Januar 2019 geplante Benefiz-Konzert verschoben. Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Karten an den genannten Vorverkaufsstellen zurückzugeben und sich den Kaufpreis erstatten zu lassen. Das Pfalzklinikum und das Patientenradio Peilsender präsentieren das Konzert nun am Montag, 18. Februar 2019, um 18 Uhr.

In der Klinikkirche des Pfalzklinikums in Klingenmünster, Weinstraße 100, tritt der Schwarzmeer Kosaken-Chor unter musikalischer Leitung und Mitwirkung von Peter Orloff auf. Interessierte können sich auf eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Russland freuen mit ausdrucksvollen, melancholischen und temperamentvollen Romanzen, Geschichten und Balladen. Der Schwarzmeer Kosaken-Chor bietet ein vielfältiges Repertoire. Hierzu gehören Werke wie „Schwanensee“, „Leise flehen meine Lieder“ oder „Nessun dorma". Herzstück des Konzerts sind russische und ukrainische Stücke wie die berühmten „Abendglocken“ „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Stenka Rasin“, „Das einsame Glöckchen“, „Kalinka“ und „Das Wolgalied“. Der Schwarzmeer Kosaken-Chor setzt sich aus ukrainischen und russischen Sänger der absoluten Weltklasse zusammen: atemberaubende Tenöre, abgrundtiefe Bässe und als besonderes Highlight ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Dem Ensemble gehören auch drei russische Instrumental-Virtuosen an, die nach dem Tode von Ivan Rebroff hier ihre neue musikalische Heimat gefunden haben.

Peter Orloff freut sich dabei ganz besonders, den Menschen in Klingenmünster zu begegnen, die ihn am  18. Februar mit seinem Ensemble live erleben können. Er verspricht den Zuschauern schon heute einen unvergesslichen Abend.
Der Erlös des Konzertes geht zu gleichen Teilen an die Stiftung Fly and Help von Reiner Meutsch (Förderung von Bildung und Erziehung durch Errichtung von neuen Schulen in Entwicklungsländern) und an das Patientenradio Peilsender.

Über Peter Orloff
Peter Orloff entstammt einem russischen Adelsgeschlecht und startete seine Karriere als jüngster Sänger aller weltweiten Kosakenchöre gemeinsam mit Ivan Rebroff. Inzwischen feiert er sein 60-jähriges Bühnen-Jubiläum. Orloff hat nicht nur eine markante Stimme, er gilt auch als Schlagerlegende mit 19 eigenen Charts-Notierungen und zahlreichen Goldenen Schallplatten. So trat er als Sänger für „Ein Mädchen für immer“ und die „Königin der Nacht“. Für Bernd Clüver produzierte er „Junge mit der Mundharmonika“ und „Der kleine Prinz“, für Peter Maffay den Song „Du“. Darüber hinaus produzierte er  u.a. auch Heino, Freddy Quinn und Julio Iglesias.

Einlass und Kartenverkauf
Einlass zum Konzert ist um 17 Uhr. Eintrittskarten sind ab 2. Januar 2019 wieder für 20 Euro bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
- Bäckerei Brutsch und Sport Müller, Klingenmünster
- Bäckerei Glaser in Silz
- Kiosk des Pfalzklinikums (neben der Cafeteria)

An der Abendkasse sind Karten für 25 Euro erhältlich. Karten können auch nach Hause bestellt werden unter: Tel. 0173-2729210

Infos auch im Internet unter https://www.pfalzklinikum.de/veranstaltungen/detail/konzert-peter-orloff-und-schwarzmeer-kosaken-chor/