Neurologie

In unserer neurologischen Klinik werden alle Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der Nerven und der Muskulatur behandelt.

Schlaganfälle, Parkinson-Erkrankungen, Multiple Sklerose (MS), Epilepsien und beginnende Demenzen sind die häufigsten Krankheitsbilder. Wir sind für die stationäre akut-neurologische Versorgung der Menschen in der Südpfalz zuständig und kommen diesem Anspruch durch eine möglichst individuelle Betreuung auf hohem medizinischen und pflegerischen Niveau nach. Unsere 54 Betten umfassen zwei Stationen und eine Intensivüberwachungseinheit mit sechs  Betten. Neben allen Messmethoden der Nervenfunktion mit größtenteils computergestützter Auswertung bieten wir Ultraschalldiagnostik der peripheren Nerven an.

Zu unserem Team gehört auch ein erfahrener Neuropsychologe. Als Besonderheit ist die Bildgebung mit Spiral-CT und Magnetresonanztomographie in die Abteilung integriert und kann somit ganz gezielt auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten ausgerichtet werden. Diese Verfahren stehen grundsätzlich rund um die Uhr zur Verfügung. Die Klinik für Neurologie hält eine eigene Notaufnahme  und einen eigenen fachärztlichen Bereitschaftsdienst vor. Beide sind rund um die Uhr besetzt. 

Über die akut-neurologische Versorgung hinaus besitzen wir besondere Kompetenzen in der Behandlung von Multipler Sklerose und Parkinson-Syndromen. Hier umfasst unser diagnostisches Angebot vor allem auch zielgerichtete Diagnostik mit spezieller Bildgebung. Das Therapieangebot beinhaltet alle neuesten prophylaktischen Medikationen der MS und insbesondere individuelle Beratung über die dem jeweiligen Krankheitsstadium angepasste Vorsorge. Die weitere Betreuung im häuslichen Umfeld ist durch unsere speziell ausgebildeten MS-Schwestern gewährleistet. Bei Bewegungsstörungen wie der Parkinson-Erkrankung bieten wir Behandlungsformen für alle Stadien der Erkrankung bis hin zur Einstellung auf Pumpensysteme (Duodopa®-Pumpe oder ApoGo®-Pumpe) an. Aber auch alle nichtmedikamentösen Therapieangebote wie spezielle neurologische Physiotherapie sowie Hydrotherapie genießen einen hohen Stellenwert. Unser Schmerztherapeut und Spezialist für Epilepsie behandelt Patienten, deren Erkrankungsschwere einer stationären Therapie bedarf. 

Chefarzt

Uwe Pfeiffer
Ärztlicher Direktor

Pflegedienstleiter

Sven Kaufmann

Informationen für Einweiser

Unser Leistungsspektrum beinhaltet die komplette Akut-Neurologie mit allen modernen Diagnosemöglichkeiten (eigenständige Überwachungsbetten inkl. EEG-Monitoring, Bildgebung rund um die Uhr, komplette Elektrophysiologie, Neurosonologie extra- und intrakraniell, Nervensonographie, Neuropsychologie) sowie die Schlaganfallversorgung inkl. Lysetherapie. Unser Therapieangebot umfasst zudem alle neuesten prophylaktischen Medikationen der MS bzw. auch die Einstellung auf Pumpensysteme bei Morbus Parkinson (Duodopa®-Pumpe oder ApoGo®-Pumpe). Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Informationen für neue ärztliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sie können in unserer Klinik das komplette Krankheitsspektrum der Akut-Neurologie kennenlernen und anschaulich in einem Rotationssystem erlernen. Der Chefarzt verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung, zusätzlich kann die Sachkunde Röntgen und Computertomographie der Neuralachse erworben werden. Der Erwerb des EEG-Scheines (DGKM) ist möglich und wird unterstützt.

Unsere Ausstattung umfasst alle modernen Diagnostikmöglichkeiten der Elektrophysiologie, Neurosonologie, Computertomographie und Magnetresonanztomographie mit Angiographie - in der Abteilung integriert. Neuropsychologische Diagnostik erfolgt direkt in der Abteilung, polysomnographische Diagnostik findet in enger Verzahnung mit dem Schlaflabor statt. Unsere 54 Betten beinhalten sechs eigenständige Überwachungsbetten. Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher und strukturierter Arbeitsablauf, in dem wir uns um individuelle Förderung bemühen. Die Rotation in die Elektrophysiologie ist ebenso gewährleistet wie die Anleitung durch einen erfahrenen Facharzt. Die zwölfmonatige Weiterbildungszeit im Gebiet Psychiatrie kann in Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Hause absolviert werden.

Ansprechpartner

Anneliese Dausch

Sekretärin Chefarzt

Klinik für Neurologie

Tel. 06349 900-2701
Fax 06349 900-2799
anneliese.dauschpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Uwe Pfeiffer

Ärztlicher Direktor

Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie (AdöR)

Tel. 06349 900-2700
uwe.pfeifferpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Sven Kaufmann

Pflegedienstleiter

Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Tel. 06349 900-2605
sven.kaufmannpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Dr. Tobias Fritz

Leitender Oberarzt

Klinik für Neurologie

Tel. 06349 900-2704
tobias.fritzpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Torsten Trösch

Pflegerischer Bereichsleiter

Klinik für Neurologie

Tel. 06349 900-2710
torsten.troeschpfalzklinikum.de

Weinstraße 100
76889 Klingenünster

Roswitha Feitig

Patientenfürsprecherin

Klingenmünster

Tel. 06349 900-2036
roswitha.feitigpfalzklinikum.de

Weinstraße 100, 76889 Klingenmünster

Sprechstunde jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr

Weitere Infos

Im Notfall

Sie benötigen Hilfe? Ihnen oder einem Familienmitglied geht es schlecht? Ärztliche Hilfe wird so schnell wie möglich benötigt?

In dringenden Fällen erreichen Sie uns Tag und Nacht unter:

06349 900-2020

Weitere Notfallnummern finden Sie hier.